Archive by Author

Einladung zum Frauentag: Weib – was ist das? Am Samstag dem 12. März in der KfL-Halle

Duo_Liaisong

Es spielt und singt das Duo Liaisong.

Erzählte und gesungene Geschichten von und über Frauen. Musik aus unterschiedlichen Genres und Sprachen, eingebettet in Jörg Nasslers passgenaue Kompositionen, witzige und spritzige Arrangements. Eigene und geborgte Lieder. Lassen Sie sich überraschen.

Dunja Averdung   Gesang

Jörg Nassler           Gitarre

Eintritt inkl. Kaffee und erstklassigen Kuchen: 15 €, Schüler 10 €

Karten können unter der Nummer 039956-20014 vorbestellt werden.

Duo Scaramuccio: Die Kunst des Küssens, Sonntag 14. Februar, 17 Uhr, Schlosshalle

Kunst_des_Kuessens

Rechtzeitig zum Valentinstag: Lassen Sie sich inspirieren zur Kunst des Küssens mit dem Duo Scaramuccio

Sonntag 14 Februar um 17 Uhr

Sylvia Tazberik (Sopran)   / Michael Kornmacher  (Gitarre)

Detailliert und humorvoll erklärten der Dichter Paul Fleming und der Komponist Andreas Hammerschmidt  schon im Barock,  wie man richtig küsst. Inspiriert von ihrem Lied „Die Kunst des Küssens“ fanden Sylvia Tazberik (Sopran) und Michael Kornmacher (Gitarre) zahlreiche amüsante, dramatische und launige musikalische Ansichten zu diesem Thema.  Die schönsten stellen die beiden in der Eingangshalle des malerischen Schlosses Lelkendorf vor. Es erklingen Lieder von Schubert, Schumann, Chopin, Dowland, Hammerschmidt u.a.

Freuen Sie sich auf einen vergnüglichen Sonntagnachmittag.

Eintritt  15 €, Schüler erm. 10 €. Karten können unter der Nummer 039956-20014 vorbestellt werden.

Programmänderung: Liederabend mit Sebastian Bluth am Samstag, 23. Januar

Aufgrund einer Erkrankung des Pianisten hat Sebastian Bluth das Programm für das Konzert am 23. Januar kurzfristig geändert. Er wird Lieder aus dem Schemelli-Gesangbuch singen und dabei von Markus Catenhusen (Geige) und Susanne Catenhusen (Cembalo) begleitet. Schemelli war ein Zeitgenosse Bachs, der zu den einstimmigen Liedern Schemellis einen Generalbass ausgesetzt hat. Dazu gibt es Sonaten für Violine und Cembalo von Ignaz Franz Biber. Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704) – selbst virtuoser Geiger- schrieb viele virtuose Sonaten für Geige.

Page 5 of 5«12345